Logo  
Hallo Gast| [ Registrierung | Anmelden ]  
 
Hauptmenü
altes hauptmenü
Startseite
Editorial
TESTBERICHTE
Bildschirme und Projektoren
Blu-ray Player und Recorder
DVD-Player und Recorder
Audio-Equipment, AV-Receiver und Lautsprecher
HDMI/Kabel und Verteiler
Sonstige Heimkino-, Smartphone- und Livestyle-Produkte
INFOTHEK
Praktische Tipps
Wissen
DOWNLOADS
Testbilder, Apps, Firmware
HD-Trailer Downloads
KONTAKT
Anzeigen/Mediadaten
Impressum

Community


Umfrage
Bezahlfernsehen: Sky und die neuen Preise, was ist Ihre Schmerzgrenze?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 7797

Nächste Seite >>
Preview: Bullet6 Toshiba HD-E1 HD DVD Player im Preview

Der Player     OSD-Menüs     Das Innere
Bullet6 Toshiba HD-E1 - erste Eindrücke und Impressionen!
Der Player

Zum Test geht's hier lang.....

Wir werden auf dieser Seite nach und nach Bilder und erste Impressionen zum neuen Bullet6 Toshiba HD-E1 HD DVD Player einstellen - also immer mal wieder reinschauen.

Einen umfangreichen Test wird es nach Weihnachten geben - stay tuned - wir arbeiten dran!


Die Front des Players ist aus Plastik, erscheint aber dennoch wertig und ist solide Verarbeitet.
Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken.


Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken.


Zum Lieferumgang gehören drei Bedienungsanleitungen in Deutsch, Englisch und Französich, ein Stromversorgungskabel, ein 2 Meter langes HDMI-Kabel, AV-Kabel, 2 Batterien, die Fernbedienung und der HD DVD Animations-Film Elephants Dream.


Das Gerät mit geöffneter Frontklappe. Die Klappe hätte aber gut und gerne aus Metall sein können, was die Optik weiter aufgewärtet hätte.
Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken.


Rechts hinter der Klappe befinden sich fünf Bedientasten und zwei Extension-Buchsen(USB). Hier können zukünftig Spielekontroller und weiteres Zubehör angeschlossen werden.
Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken.



Auf der Rückseite geht es eher spartanisch zu - neben einem Bullet6 HDMI 1.2 Ausgang findet sich ein Komponentenausgang, ein S-Video und FBAS-Ausgang, ein analoger Stereo-Ausgang, eine Netzwerkbuchse und ein optischer SPDIF-Ausgang. Hinter der Gitteröffnung in der Mitte sitzt der Lüfter, der während des Betriebes kaum höhrbar vor sich hin säuselt.
Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken.


Die Lade fährt ausreichend weit raus und verschwindet hinter einer Klappe.
Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken.


Der Einschaltknopf leuchtet im Standby rot und im Betriebszustand blau.


Das Punktmatrixdisplay ist vorbildlich und lässt sich selbst in größerer Entfernung sehr gut ablesen.


Die Fernbedienung ist recht groß ausgefallen lässt aber nur wenig Grund zur Klage. Die Tasten sind recht gut angeordnet, der Druckpunkt ist ok - der Wirkungskreis ist vorbildlich! Die Auswurftaste ist unter dem Ausschalter allerdings deplatziert. 


.....weiter auf der nächsten Seite



Nächste Seite >>

 Druckversion Druckversion    
Wissenswertes
Was bedeutet
"HD-ready" und "HD-ready 1080p"?




Was ist HDTV?


Was bedeutet HDCP?


Was kann welche Version?

1.0, 1.1, 1.2, 1.2a, 1.3a/b/c, 1.4


Probleme bei digitalen Verbindungen über
HDMI und DVI erkennen
und vermeiden!


Mit welchen Bitraten
senden die HD-Kanäle?


2
 
Alle bei HDTV-PRAXIS erscheinende Newsmeldungen und Artikel sind urheberrechtlich geschützt.
Die Weiterverarbeitung und Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher und nachweislicher Genehmigung von HDTV-PRAXIS erlaubt.
Die jeweiligen Produktnamen sind eingeschriebene Warenzeichen und Handelsmarken der jeweiligen Hersteller.