Logo  
Hallo Gast| [ Registrierung | Anmelden ]  
 
Hauptmenü
altes hauptmenü
Startseite
Editorial
TESTBERICHTE
Bildschirme und Projektoren
Blu-ray Player und Recorder
DVD-Player und Recorder
Audio-Equipment, AV-Receiver und Lautsprecher
HDMI/Kabel und Verteiler
Sonstige Heimkino-, Smartphone- und Livestyle-Produkte
INFOTHEK
Praktische Tipps
Wissen
DOWNLOADS
Testbilder, Apps, Firmware
HD-Trailer Downloads
KONTAKT
Anzeigen/Mediadaten
Impressum

Community


Umfrage
Bezahlfernsehen: Sky und die neuen Preise, was ist Ihre Schmerzgrenze?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 7802

Pro 7, Sat.1 und Kabel 1 ab Januar über Astras HD+ Plattform

Wie die ProSiebenSat.1 Media AG bzw. Astra heute bekannt gab, werden ab Januar 2010 die Sender Pro 7, Sat.1 und Kabel 1 über Astras HD+ Plattform ausgestrahlt. Neben RTL und Vox stehen damit drei weitere Sender auf der auf CI+ setzenden Plattform zur Verfügung. CI+ ist schon heute eine der unbeliebtesten Schnittstellen bei den Zuschauern, gängelt sie den mündigen Bürger doch mit Restriktionen, die z. B. einen Eingriff in das Aufnahmeverhalten eines jeden Einzelnen durchführen kann. Ob die Zuschauer diese neue Plattform akzeptieren und annehmen werden, ist daher mehr als fraglich. 

Die Verbraucherzentrale NRW schrieb dazu - Zitat:
"Mit der CI-Plus-Technik können die TV-Sender den heimischen Umgang mit ihren Sendungen besser kontrollieren. Das kann den Zuschauern im Vergleich zum derzeitigen CI-System erhebliche Verschlechterungen bescheren. Denn mit CI+ bietet sich die Möglichkeit, beispielsweise wesentliche Funktionen eines modernen Festplattenrecorders beliebig zu sperren: So könnten die TV-Sender etwa festlegen, dass

  • eine Sendung überhaupt nicht aufgezeichnet werden kann ("no copy"),
  • ein aufgenommener Spielfilm nach fünf Tagen automatisch gelöscht wird,
  • Werbeblöcke nicht schnell "vorgespult" werden können ("ad-skipping"),
  • eine zeitlich versetzte Wiedergabe ("timeshift") unmöglich gemacht wird.

Die Verbraucherzentrale NRW lehnt die HD-Planung der werbefinanzierten Privatsender und von APS/ASTRA wegen der zuschauerunfreundlichen Eigenschaften von CI+ ab. "Die Einführung dieser neuen Schnittstellentechnik steht für eine Entwicklung, die an den Interessen des Verbrauchers vorbei geht", kritisiert Rolf Dahlmann."




 Druckversion Druckversion    
Wissenswertes
Was bedeutet
"HD-ready" und "HD-ready 1080p"?




Was ist HDTV?


Was bedeutet HDCP?


Was kann welche Version?

1.0, 1.1, 1.2, 1.2a, 1.3a/b/c, 1.4


Probleme bei digitalen Verbindungen über
HDMI und DVI erkennen
und vermeiden!


Mit welchen Bitraten
senden die HD-Kanäle?


2
 
Alle bei HDTV-PRAXIS erscheinende Newsmeldungen und Artikel sind urheberrechtlich geschützt.
Die Weiterverarbeitung und Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher und nachweislicher Genehmigung von HDTV-PRAXIS erlaubt.
Die jeweiligen Produktnamen sind eingeschriebene Warenzeichen und Handelsmarken der jeweiligen Hersteller.