Logo  
Hallo Gast| [ Registrierung | Anmelden ]  
 
Hauptmenü
altes hauptmenü
Startseite
Editorial
TESTBERICHTE
Bildschirme und Projektoren
Blu-ray Player und Recorder
DVD-Player und Recorder
Audio-Equipment, AV-Receiver und Lautsprecher
HDMI/Kabel und Verteiler
Sonstige Heimkino-, Smartphone- und Livestyle-Produkte
INFOTHEK
Praktische Tipps
Wissen
DOWNLOADS
Testbilder, Apps, Firmware
HD-Trailer Downloads
KONTAKT
Anzeigen/Mediadaten
Impressum

Community


Umfrage
Bezahlfernsehen: Sky und die neuen Preise, was ist Ihre Schmerzgrenze?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 7802

Nächste Seite >>
Test: Samsung 46D8090

Ausstattung     Bedienung     Bild- und Tonqualität     Testergebnisse, Fazit    
Nur elf Millimeter misst die Panel-Umrandung des Samsung UE 46D8090, der mit 2.099 Euro in der Preisliste und für ungefähr 1899 Euro in den Läden steht. Für den gehobenen Preis gibt es eine proppevolle Ausstattungsliste, angefangen von HbbTV über USB-Recording, umfangreiche Internet-Gadgets und eine neuartige 3D-Brillentechnik.
Ausstattung
Designer-Stück

Der Samsung UE 46D8090 vermittelt durch einen betörend dünnen Display-Rahmen TV-pur-Feeling



8090

M:it 14,3 Kilogramm ist der wie ein Designerstück wirkende 46-Zöller mit Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung im Vergleich eher ein Leichtgewicht. Das grazile Äußere verbirgt eine gewaltige Ladung Technik. Neben dem analogen Tuner stehen alle DVB-Varianten über Antenne, Kabel und Satellit zur Verfügung, die über USB 2.0-Speicher, der an einer der drei USB-Buchsen Anschluss findet, aufgenommen werden können, alternativ steht mit Timeshift zeitversetztes Fernsehen zur Verfügung. Eine CI+ Schnittstelle ist bei Sat-Empfang schnell zu wenig. Knapp nach Bullet6 Sony ist Samsung der zweite Asiate mit serienmäßigem HbbTV, einem grafisch und funktional aufgepeppten Videotext 2.0, der allerdings eine Netzwerkverbindung voraussetzt. Die darf in Form eines Kabels oder per serienmäßigem schnellen WLANn erfolgen und dient zudem dem Streaming nach dem DLNA-Protokoll und dem Zugang des neuen SmartTV-Portals, welches eine umfangreiche Sammlung TV-spezifischer Apps, einen freien Internetbrowser und die Möglichkeit der Videotelefonie per optionaler Kamera umfasst.  Zwei Shutter-Brillen sind zur TV-Eröffnung der dritten Dimension beigelegt, die per Bluetooth statt Infrarot mit dem TV kommunizieren. Der Mediaplayer beherrscht alle wichtigen Video und Audioformate wie MP3, HD-JPEG, MKV und DivXHD. Damit die umfangreiche Feature-Fülle beherrschbar bleibt, ist eine Bedienungsanleitung ins OSD eingebaut. Im Standby verbraucht der Koreaner weniger als 0,1 Watt, unter Heimkinobedingungen sehr geringe 79,3 Watt, die bei 3D-Betrieb auf 110 Watt ansteigen.

 

8090

Gleich vier HDMI1.4a warten auf Heimkinogeräte, einer davon kann ARC, keiner HDMI-Ethernet. Analoge Anschlüsse finden per beigelegten Adapterpeitschen Anschluss, die Anschlüsse sind zur Seite und nach unten ausgeführt und ermöglichen eine wandnahe Montage.


8090


Wenig geht kaum: die geringe Tiefe beeindruckt ebenso wie die zahlreichen Möglichkeiten, den Samsung optisch ansprechend an der Wand zu befestigen. 




8090

Der extrem dünne Rahmen ist bei guter Materialanmutung hervorragend verarbeitet.

 

8090

Die neuen Samsung Shutterbrillen verbinden sich per Bluetooth mit dem Gerät und kosten im Nachkauf erträgliche 60 Euro.

Ausstattung

 8090





Weblinks:
Bullet6 www.samsung.de
Nächste Seite >>

 Druckversion Druckversion    
Wissenswertes
Was bedeutet
"HD-ready" und "HD-ready 1080p"?




Was ist HDTV?


Was bedeutet HDCP?


Was kann welche Version?

1.0, 1.1, 1.2, 1.2a, 1.3a/b/c, 1.4


Probleme bei digitalen Verbindungen über
HDMI und DVI erkennen
und vermeiden!


Mit welchen Bitraten
senden die HD-Kanäle?


2
 
Alle bei HDTV-PRAXIS erscheinende Newsmeldungen und Artikel sind urheberrechtlich geschützt.
Die Weiterverarbeitung und Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher und nachweislicher Genehmigung von HDTV-PRAXIS erlaubt.
Die jeweiligen Produktnamen sind eingeschriebene Warenzeichen und Handelsmarken der jeweiligen Hersteller.