Logo  
Hallo Gast| [ Registrierung | Anmelden ]  
 
Hauptmenü
altes hauptmenü
Startseite
Editorial
TESTBERICHTE
Bildschirme und Projektoren
Blu-ray Player und Recorder
DVD-Player und Recorder
Audio-Equipment, AV-Receiver und Lautsprecher
HDMI/Kabel und Verteiler
Sonstige Heimkino-, Smartphone- und Livestyle-Produkte
INFOTHEK
Praktische Tipps
Wissen
DOWNLOADS
Testbilder, Apps, Firmware
HD-Trailer Downloads
KONTAKT
Anzeigen/Mediadaten
Impressum

Community


Umfrage
Bezahlfernsehen: Sky und die neuen Preise, was ist Ihre Schmerzgrenze?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 7804

<< vorherige Seite
Test BenQ W1200 Full-HD Projektor

Test BenQ W1200     Rundgang     Aufstellung, Technik     Das Setup     Bildqualität     Fazit
Fazit


 


HDTV-PRAXIS Fazit

Der BenQ W1200 ist ohne Zweifel ein Heimkino-Projektor mit einigen sehr guten Ansätzen. Die ISF-Kalibrierung sucht in der Preisklasse ihresgleichen, die Zwischenbild-Interpolation sorgt für Bewegungsschärfe. Allerdings trüben einige Ungereimtheiten das Bild. So ist der RBE sicherlich besser beherrschbar und der Lüfter muss bei Decken-Betrieb nicht mit voller Leistung dröhnen. Zudem sollte BenQ sein Konzept mit dem riesigen Offset überdenken, der die Aufstellung unnötig zusätzlich erschwert. Bei einem UVP von knapp 1500 Euro und einem Marktpreis von 1200 Euro könnte eine 3D-Eignung ins Auge gefasst werden – die Konkurrenz macht es vor! Wer sich mit den Nachteilen des Gerätes arrangiert, erhält einen Wohnzimmerbeamer mit sehr scharfem Bild und gewaltigem Justierungs-Potenzial – von daher ist der BenQ W1200 durchaus ein Kauf-Tipp.

 

BenQ W1200

Pluspunkte
- gutes Full-HD
- Zwischenbild-Interpolation
- natürliche Voreinstellungen
- vollständige ISF-Kalibrierung
- HDMI-Repeater eingebaut
- gute Verarbeitung
- gute Materialanmutung
- sehr gute Fernbedienung

Minuspunkte
- sehr großer Offset
- prinzipbedingter Regenbogeneffekt
- Betriebsgeräusche

 

Test © April 2012 Helmut Gerdesmeier

Fotos © BenQ, H.Gerdesmeier

 




Weblinks:
Bullet6 www.benq.de
<< vorherige Seite

 Druckversion Druckversion    
Wissenswertes
Was bedeutet
"HD-ready" und "HD-ready 1080p"?




Was ist HDTV?


Was bedeutet HDCP?


Was kann welche Version?

1.0, 1.1, 1.2, 1.2a, 1.3a/b/c, 1.4


Probleme bei digitalen Verbindungen über
HDMI und DVI erkennen
und vermeiden!


Mit welchen Bitraten
senden die HD-Kanäle?


2
 
Alle bei HDTV-PRAXIS erscheinende Newsmeldungen und Artikel sind urheberrechtlich geschützt.
Die Weiterverarbeitung und Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher und nachweislicher Genehmigung von HDTV-PRAXIS erlaubt.
Die jeweiligen Produktnamen sind eingeschriebene Warenzeichen und Handelsmarken der jeweiligen Hersteller.