Logo  
Hallo Gast| [ Registrierung | Anmelden ]  
 
Hauptmenü
altes hauptmenü
Startseite
Editorial
TESTBERICHTE
Bildschirme und Projektoren
Blu-ray Player und Recorder
DVD-Player und Recorder
Audio-Equipment, AV-Receiver und Lautsprecher
HDMI/Kabel und Verteiler
Sonstige Heimkino-, Smartphone- und Livestyle-Produkte
INFOTHEK
Praktische Tipps
Wissen
DOWNLOADS
Testbilder, Apps, Firmware
HD-Trailer Downloads
KONTAKT
Anzeigen/Mediadaten
Impressum

Community


Umfrage
Bezahlfernsehen: Sky und die neuen Preise, was ist Ihre Schmerzgrenze?

[ Ergebnis | Umfragen ]

Stimmen: 7779

Nächste Seite >>
Test: Klipsch Reference 62 MKII

Einleitung / Ausstattung     Handhabung     Tonqualität     Testergebnis / Fazit    
Paul Klipsch hat die Lautsprecher-Szene revolutioniert. Das ist keine Übertreibung, die konsequente Weiterentwicklung vor allem der Hornkonstruktionen der Amerikaner haben die professionelle Beschallung geprägt und im heimischen Wohnzimmer-Kino für pure Dynamik gesorgt. Die Reference 62 MKII-Serie ist komplett überarbeitet, zusammen mit dem passenden SW 122 Subwoofer steht die Kombination für 3500 Euro in der Liste, bei der Händler-Stichprobe war Spielraum bis 3200 Euro.
Einleitung / Ausstattung
Die Legende lebt

Lautsprecher-Veteran Klipsch legt seine Reference Heimkino-Serie neu auf

 

 

 


klipsch


Paul Klipsch hat die Lautsprecher-Szene revolutioniert. Das ist keine Übertreibung, die konsequente Weiterentwicklung vor allem der Hornkonstruktionen der Amerikaner haben die professionelle Beschallung geprägt und im heimischen Wohnzimmer-Kino für pure Dynamik gesorgt. Die Reference 62 MKII-Serie ist komplett überarbeitet, zusammen mit dem passenden SW 122 Subwoofer steht die Kombination für 3500 Euro in der Liste, bei der Händler-Stichprobe war Spielraum bis 3200 Euro.

 

Das Set ist lediglich mit schwarzer oder Kirschholz-Imitat- Folie furniert, die Verarbeitung entspricht allerdings dem gehobenen Preis. Die Frontlautsprecher wirken voluminös und durch ihre Tiefe wuchtig, das zwei-Wege-System verfügt über zwei kupferfarbene Bässe, deren Membranen aus dem von Klipsch patentierten, sehr leichten und verwindungssteifen Cerametallic bestehen, einer Kombination aus Keramik und Metall. Die Bässe laufen im Bassreflex-System, zwei große Rohre sind zur Rückseite herausgeführt, das System kommt hinunter bis 35 Hertz. Das Mittelhochtonhorn setzt ab 1500 Hertz ein. Tractrix-Kugelwellenhörner verfügen über einen Schalltrichter, den ein Membranlautsprecher antreibt. Im Fall der Reference ist dies eine 2,54 cm Titan-Kalotten-Konstruktion. Durch den Hornfortsatz wirkt das vordere Ende wie eine riesige, ultra-schnelle Luft-Membran, dadurch wird ein schnellerer Impuls bei höherer Empfindlichkeit erreicht. Die starke Bündelung einiger Hornkonstruktionen kehrt das Tractrix-Horn mit einem Abstrahlwinkel von 160 Grad fast ins Gegenteil. Der Center ist ähnlich aufgebaut, verfügt bei gleicher Chassis-Bestückung über ein kleineres Gehäuse und eine höhere Grenzfrequenz von 57 Hertz. Die Surround-Lautsprecher sind nach dem Dipol-Prinzip aufgebaut, strahlen allerdings nicht von Front- und Rückseite, sondern im 90 Grad-Winkel ab. Die auf Kunststoffrahmen aufgezogene Bespannung der Lautsprecher haftet magnetisch. Den 30,5 cm Subwoofer mit Fiberglas-Membran treibt eine gigantische 300 Watt Class A/B Endstufe an. Er erreicht einen sagenhaften Schalldruck von 116 db bei 30 Hertz.

 

sub

Die Amerikaner beschränken sich bei den Anschlüssen auf das Wesentliche. Neben Hochpegeleingängen finden sich die üblichen Cinch-Varianten, die Endstufe ist in Mono ausgelegt. Die WA-Buchse lässt sich mit einem optionalen Kabellos-System verbinden, eine Trigger-Steuerung fehlt dagegen.

 

terminal

Die Front-Lautsprecher können wahlweise im Bi-Amp mit getrennter Ansteuerung des Hoch/Mittelton- und des Tiefton-Bereiches laufen.


Ausstattung

aust




Weblinks:
Bullet6 www.osirisaudio.de
Nächste Seite >>

 Druckversion Druckversion    
Wissenswertes
Was bedeutet
"HD-ready" und "HD-ready 1080p"?




Was ist HDTV?


Was bedeutet HDCP?


Was kann welche Version?

1.0, 1.1, 1.2, 1.2a, 1.3a/b/c, 1.4


Probleme bei digitalen Verbindungen über
HDMI und DVI erkennen
und vermeiden!


Mit welchen Bitraten
senden die HD-Kanäle?


2
 
Alle bei HDTV-PRAXIS erscheinende Newsmeldungen und Artikel sind urheberrechtlich geschützt.
Die Weiterverarbeitung und Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher und nachweislicher Genehmigung von HDTV-PRAXIS erlaubt.
Die jeweiligen Produktnamen sind eingeschriebene Warenzeichen und Handelsmarken der jeweiligen Hersteller.